The Curve

The Curve

Darf man Polizisten als Abfall bezeichnen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der neuen Folge von The Curve reden Jan Fleischhauer und Jakob Augstein über die Grenzen der Pressefreiheit. Wie weit darf man als Autor beim Schreiben in der Überspitzung und Überzeichnung gehen – und gelten für Betroffene mildernde Umstände? Außerdem: der Traum von einer Welt ohne Polizei, Randale als Reaktion auf den Gefühlsstau der Corona-Zeit und die Frage, warum der Schriftsteller Akif Pirincci keine Solidarität erfuhr, als er von Deutschland als „Moslem-Müllhalde“ sprach.

Jakob Augstein bei Twitter: https://twitter.com/Augstein?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

Jan Fleischhauer bei Twitter: https://twitter.com/janfleischhauer?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

The Curve ist eine Produktion von FOCUS Magazin


Kommentare

Holzmaurer
by Holzmaurer on
Yaghoobifarah hatte wenige Tage zuvor noch den Code A.C.A.T. (All Cops Are Targets) getwittert, womit in der linksmilitanten Szene Polizisten zur Zielscheibe von Angriffen gemacht werden. Und dann kommen Sie, Herr Augstein, und nehmen diese Umdeutungen vor. Das ist doch lächerlich. Glauben Sie das alles eigentlich noch selbst?
Rolf L.
by Rolf L. on
In Deutschland wird für jede geschmacklose Hetze, als Alibi, Pressefreiheit oder Satire vorgeschoben. Damit werden heftigste Beleidigungen plötzlich legitimiert. Pfui Spinne, was für ein Benehmen - Respekt und Toleranz wird nurmehr klein geschrieben - dafür wird der Finger regelmäßig in die Wunde gelegt! Manche Medien sollten sich nicht wundern, wenn es dann zu einem entfesselten Mob, wie in Stuttgart kommt, der sich ja legitimiert fühlt: "es war ja nur ein riesen digitaler Spaß"

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.